Institute of Clinical Economics e.V.
A NEW MINDSET IN MEDICINE

               

Vorstand

 

Prof. Dr. Franz Porzsolt

Klinischer Ökonom, Vorstandsvorsitzender des ICE e.V.

Nach dem medizinischen Staatsexamen in Marburg und einem DFG-Stipendium am Ontario Cancer Institute in Toronto/Ontario, hat Franz Porzsolt seine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und die Spezialisierung für   Hämatologie und Internistische Onkologie bei Prof. Herrmann Heimpel in Ulm erworben. Er war 10 Jahre Mitglied des Vorstands im Tumorzentrums Ulm und hat damals die grundlegenden Überlegungen zur Klinischen Ökonomik angestellt, die in drei Büchern und in mehr als 500 wissenschaftlichen Artikeln publiziert sind. Zusammen mit verschiedenen Europäischen und Brasilianischen Teams hat er eine Methode entwickelt, mit der sich prüfen lässt, welche der unter Idealbedingungen erzielbaren Gesundheitseffekte auch unter Alltagbedingungen reproduzierbar sind (Externer Link).                


Dr. Susanne Isabel Becker

FÄ f. Psychiatrie u. Psychotherapie, stellv. Vorstandsvorsitzende des ICE e.V.

Zehn Jahre lang, beginnend schon während des Medizinstudiums, hat Susanne Becker im Rahmen der Deutsch-Französischen Initiative Tschernobyl internationale tumorepidemiologische Projekte in Weißrussland, Russland und der Ukraine geleitet und nebenbei an der LMU in München den Master of Public Health erworben und promoviert. Anschließend hat sie die Facharztausbildung für Psychiatrie und Psychotherapie absolviert und Erfahrung in allen Bereichen der psychiatrischen und psychosomatischen Versorgung gesammelt. Nach einigen Jahren als Chefärztin in Sachsen ist sie nun mit der Planung und dem Aufbau einer neuen Klinik in Nordrhein-Westfalen betraut. Ihr besonderes Interesse gilt nach wie vor nicht nur der Individualmedizin, sondern allen Aspekten der Prävention und der qualitativ hochwertigen Versorgung der Bevölkerung.



Prof. Dr. Christel Weiß

Biomathematikerin, Schriftführerin des ICE e.V.

  • Studium der Fächer Mathematik und Physik an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Experimentelle Chirurgie der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg
  • 1991 Promotion zum Doctor scientiarum humanarum; Anerkennung als Medizinische Informatikerin durch die GMDS
  • seit 1999 Leiterin der Abteilung für Medizinische Statistik und Biomathematik an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
  • 2011 Erlangung der Venia Legendi für die Fächer Biomathematik und Epidemiologie
  • seit 2014 Professorin (apl.) an der Medizinischen Fakultät Mannheim
  • Autorin oder Coautorin von etwa 300 Fachartikeln und zwei Büchern („Basiswissen Medizinische Statistik“, erschienen im Springer-Verlag, und „Promotion. Die medizinische Doktorarbeit – von der Themensuche bis zu Dissertation“, erschienen im Thieme-Verlag)


Christopher J. Geier

Assessor iur., Beisitzer des ICE e.V.

Christopher J. Geier hat Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Universität Augsburg studiert. Bereits während seines Studiums hat er Stationen beim Gemeinsamen Bundesausschuss in Berlin und in der Rechtsabteilung der DAK Gesundheit in Hamburg absolviert. Während des juristischen Vorbereitungsdienstes und im Anschluss an das zweite juristische Staatsexamen war Herr Geier für eine international ausgerichtete Medizinrechtssozietät in München (rechtsanwaltlich) tätig. Aktuell ist er als Referent der Rechtsabteilung bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns beschäftigt.